Worauf wir verzichten

Print Friendly

In diesem Beitrag möchte ich auflisten was wir weg gelassen haben um Gesund zu werden und zu bleiben. Unseren Weg zur gesunden Lebensführung sind wir nicht an einem Tag gegangen und auch nicht in einem Jahr. So hoffen wir, dass ihr durch unsere Erfahrungsbeiträge schneller dahin kommt.

Worauf verzichten wir um gesund zu bleiben/zu werden?

1. Wir essen keine Milchprodukte, außer Butter und Sahne.

3. Du findest bei uns auch keinerlei Zucker, auch keinen Vollrohrzucker. Wenn jemand bei und was Süßes will kriegt er Honig vom deutschen Imker oder (trocken)Obst. Die Kinder haben das sehr schnell akzeptiert. Denn es gibt bei uns jeden 2 Tag selbst gemachtes Eis

4. Ich trinke keinen Kaffee, der Björn der früher bis zu 8 Tassen täglich getrunken hat trinkt nur noch eine Tasse am Tag.

5. Aus unserer Ernährung ist auch das weiße Mehl (405, 550, 1050) komplett verschwunden. Besuchen die Kinder die Oma, Tante und Freunde machen wir eine Ausnahme. Das Vollkornmehl kommt bei unseren Kindern super gut an. In unserer Kita wird sehr gut gekocht, leider auch mit Weißmehl. Unsere Kinder essen da in der Regen 3 Mal die Woche. An diesem Problem arbeiten wir noch.

6. Wir verwenden keinerlei Soja-Produkte, einschließlich Sojamilch und Tofu. Soja ist eine Hülsenfrucht die sehr schwer verdaulich ist und Blähungen verursachen kann.
Dazu kommt, dass fast 80% des Sojas in unseren Läden genetisch verändert ist, was nicht nur unserer Gesundheit schadet sondern auch der Gesundheit der kommenden Generationen.

7. Wir benutzen keine Zahnpasta mit Flur. Flur ist eine giftige Substanz. Laut Wikipedia wurde das in Zahnpasta enthaltene Natriumfluorid früher als Rattengift patentiert und verkauft.

Hier ein interessanter Link: http://www.youtube.com/watch?v=0cQe2ajSEIM

8. Wir benutzen kaum noch Shampoos, Cremes, Deos, Schaumfestiger und was sonst noch in der Drogerie verkauft wird. Unseren Kindern werden die Nägelchen nicht lackiert. Guckt doch mal was alles in eurer Zahnpasta drin ist. Könnt ihr alle Zutaten lesen bzw. aussprechen? Pure Chemie!

9. Wir vertreten die Meinung, dass alles was in großen Mengen giftig ist, macht auch in kleinen Mengen krank.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.